Willkommen bei Anysci

Diese Seite soll informativ und unterhaltsam einen allgemeinverständlichen Einblick in die Naturwissenschaft bringen und spannende Alltagsfragen beantworten. Unten aufgeführt ist ein aktuelles "fact to go" und die aktuellen Blogartikel. Sämtliche Blogartikel thematisch sortiert finden Sie hier. Weitere kurze und knackige wissenschaftliche Fakten für unterwegs sind hier oder auf meiner Facebook-Seite zu finden. Unter dem Menüpunkt AnySci Kids finden Sie Anregungen für einfache Experimente, die Sie zusammen mit Kindern durchführen können. Sie alle haben einen Naturwissenschaftlichen Hintergrund, der ebenfalls kurz erklärt wird. Freunde der heimischen Fauna finden im Artenkatalog Bestimmungshilfe.

 

Sie haben Fragen oder Anregungen? Scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren.


Fact to go

Der menschliche Darm ist eines der vielfältigsten Ökosysteme der Welt. Hier leben hunderte unterschiedlicher Arten interagierend miteinander. Die Auswirkung dieses Miteinanders steht immer mehr im Fokus mikrobiologischer Forschung, da sie offensichtlich weitreichende Wirkung auf unsere Gesundheit und sogar unser Verhalten hat. Mit zunehmender Industrialisierung und der Abwanderung von Menschen in Städte nahm und nimmt die Vielfalt der Darmbewohner drastisch ab. Einige Zivilisationskrankheiten, wie Typ II Diabetes, chronische Darmentzündung oder Fettleibigkeit stehen im starken Verdacht, mit dieser veränderten Zusammensetzung der Darmbakterien in Zusammenhang zu stehen. Vielleicht sind es am Ende weit mehr.

Um die die potentielle gesundheitliche Wirkung dieser rückläufigen Mikroben zu erhalten und weiter zu untersuchen, wurde eine Initiative gegründet, die finanziell und politisch unabhängig nun Darmbakterien aus allen Teilen der Welt untersucht und sammelt. Man könnte sagen, es handelt sich um die weltweit größte Sammlung von Stuhlproben, aber dahinter steckt dann doch einiges mehr. Vielleicht ein wichtiger Schlüssel für die Gesundheit zukünftiger Generationen.



aktuelle Artikel

Koffein – die alltägliche Droge

Wasser ist das wichtigste Element in unserem Leben, denn mit ihm wird Kaffee gekocht. Viele Menschen kommen ohne ihre morgendliche Koffeindröhnung gar nicht erst in Fahrt, übernächtigten Eltern rettet er durch den Tag und Schichtarbeitenden hilft er durch die Nacht. Aber was genau macht Kaffee mit uns und woher kommt seine aufputschende Wirkung?

mehr lesen 0 Kommentare

Warum wir das Krebsrisiko im Alter deutlich reduzieren können

Krebs erscheint oft unberechenbar. Tumore treten plötzlich und unvermittelt auf und verlaufen nicht selten tödlich. In der Krebstherapie hat in den letzten Jahrzehnten eine enorme Entwicklung stattgefunden, so dass viele Krebsarten heute relativ gut behandelbar sind. Die Prävention kam dagegen eher zu kurz, dabei ist es laut Expertenmeinung möglich eine beachtliche Zahl von Krebserkrankungen zu vermeiden.

mehr lesen 0 Kommentare

Warum Nacktmulle uns helfen können länger zu leben

Langlebigkeit ist schon immer ein wichtiger Aspekt in der Forschung gewesen. Viele Erkenntnisse können aus Regionen mit besonders vielen sehr alten Menschen, wie Okinawa oder Sardinien, gewonnen werden. Ein ganz anderer Ansatz ist die genaue Betrachtung sehr alt werdender Tiere. Nacktmulle werden für Nagetiere erstaunliche 30 Jahre alt, denn sie haben unterschiedliche Mechanismen entwickelt, den natürlichen Alterungsprozess zu verlangsamen.

mehr lesen 2 Kommentare

Weitere Artikel finden sie im Archiv.